In der Früh geht es mit dem Bus durch das isländische Hochland zum Ausgangspunkt des Laugavegur. Die seichten Nebelschwaden geben langsam die bizarre Landschaft aus Lavagesteinsfeldern und schneebedeckten Bergen frei. Im Bus sitzt ein japanisches Pärchen, das sich redlich bemüht, alle entsprechenden Klischees zu erfüllen: Etwa 600 Mal wird der Auslöser ihrer Kamera auf der vierstündigen Fahrt betätigt – jedes Mal akustisch untermalt von einem lauten „Ooohh!“. Und so legt sich der fotowilde Japaner auch vor dieser Blume mit vollem Körpereinsatz lang, um sie vor dem Vulkan Hekla in Position zu bringen. Der 1.491 Meter hohe Hekla (isländisch für Haube) befindet sich im Süden Islands. Er ist das zentrale Element einer 40 Kilometer langen Vulkanspalte und mindestens 6.600 Jahre alt. Der Berg gehört zu den drei aktivsten Vulkanen Islands.

Eine Seite vor
Eine Seite zurueck
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 1
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 2
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 3
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 4
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 5
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 6
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 7
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 8
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 9
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 10
Der Laugavegur, Islands bekanntester Wanderweg 11

Mit freundlicher Unterstützung von: